ISO 50001

Steuerliche Vorteile geltend machen &  ein Energiemanagementsystem ISO 50001 einführen

Abgesehen von den Steuerentlastungen nach § 9 des Stromsteuer Gesetz und § 54 des Energiesteuer Gesetz gibt es eine weitere Steuerentlastung die bei energieintensiven Betrieben weit mehr ins Gewicht fällt – der Spitzenausgleich. Aus diesem Spitzenausgleich kann ein produzierendes Unternehmen in Deutschland, sofern es den bestimmten Voraussetzungen gemäß §10 StromStG und §55 EnergieStG nachkommt erhebliche Vorteile ziehen. Um den Spitzenausgleich zu erhalten müssen nun produzierende Betriebe seit 2013 mit der Einführung eines Energiemanagementsystem begonnen haben,  ab 2015 ist eine erfolgreiche Zertifizierung ihres Energiemanagementsystem ISO 50001 oder eine Registrierung nach EMAS Verordnung aufweisen. So ist nun ein zertifiziertes Energiemanagementsystem ISO 50001 eine Voraussetzung für den Spitzenausgleich.

Sie möchten auch den Spitzenausgleich nutzen?

Dann sind Sie auf dieser Seite genau richtig. Denn hier erfahren Sie mehr zur Einführung der ISO 50001 und welche Norm-Forderungen zwingend in einem Energiemanagementsystem ISO 50001 umgesetzt werden müssen. Darüber hinaus werden Sie Schritt für Schritt durch die Energiemanagement Zertifizierung der ISO 50001 geführt, damit Sie bereits vor der Einführung wissen, welche Aufgaben zu bewältigen sind.

In einem Energiemanagement Handbuch nach ISO 50001 wird der Anwendungsbereich Ihres Energiemanagementsystems verbindlich dokumentiert. Dabei werden alle relevanten Aspekte von der Prozessorganisation bis hin zur Prozessstruktur ausführlich beschrieben, damit die Abläufe im Unternehmen für alle Beteiligten (sowohl oberste Leitung als auch jeder einzelne Mitarbeiter) klar definiert sind. Die Beschreibung der Prozesse erfolgt schriftlich in entsprechenden Dokumenten wie Verfahrensanweisungen, Arbeitsanweisungen und Formblätter. Diese Dokumentationen sind zu führen, da sie zur Erfüllung der Normforderungen nach ISO 50001 zwingend notwendig sind. Ein Energiemanagement Handbuch im herkömmlichen Sinne liegt in gedruckter Form vor. Daher wird der Name Handbuch heute auch noch gerne umgangssprachlich für ein Energiemanagementsystem ISO 50001 verwendet. Dies birgt jedoch den Nachteil, dass die Dokumente meist nur zur Erstellung aktuell gehalten werden und danach nicht wieder daran gearbeitet wird. Gründe dafür sind der hohe Aufwand für die Aktualisierung der Inhalte sowie die erschwerte Lenkung und Steuerung der Dokumente im Unternehmen. Aus diesen Gründen wird heute immer mehr auf ein digitales Energiemanagement Handbuch bzw. Energiemanagementsystem zurück gegriffen. Bei einem Energiemanagementsystem handelt es sich um eine Software-Lösung, welche das Handbuch in gedruckter Form komplett ersetzt.

Wie sieht eine solche Software-Lösung aus und was beinhaltet diese?

Es gibt am Markt viele Software-Lösungen zur Betreuung eines Energiemanagementsystem, welche viel versprechen, jedoch meist eine spezifische Ausrichtung vorweisen. Viele davon sind darüber hinaus sehr umständlich zu handhaben. Wichtig bei Ihrer Wahl sollte sein, dass Sie auf ein System zurückgreifen, welches die Inhalte einfach darstellt und worauf auch Ihre Mitarbeiter leichten Zugang haben. Letztlich steht und fällt das Interesse an einem Energiemanagementsystem ISO 50001 mit dessen Akzeptanz bei Ihren Mitarbeitern. Als 2. Stichpunkt ist an dieser Stelle die Verfügbarkeit aufzuführen. Heute ist jeder zu jederzeit verfügbar – dank des World-Wide-Webs. Daher sollte es auch bei Ihrem Energiemanagement Handbuch möglich sein auf dieses jederzeit und unternehmensweit zurückzugreifen – immer dann wenn Sie es brauchen und nicht dann, wenn es Ihnen im Büro möglich ist.

Unser Tipp: Die Management-Software MMSPRO – Ihr Energiemanagement Handbuch mit System
Entdecken auch Sie MMSPRO – Ihr Energiemanagement Handbuch mit System, eine Software-Lösung, welche genau diese Vorteile beinhaltet. MMSPRO wurde von Experten aus dem Bereich ISO 50001 als browserbasierte Managementsystemlösung im Netzwerk Ihres Unternehmens entwickelt, welche Ihnen eine unkomplizierte Einführung und Implementierung eines Energiemanagementsystem ISO 50001 erlaubt, Ihnen ein sicheres Dokumentenmanagement garantiert und Ihnen mit der 1:1-Umsetzung die Energiemanagement Zertifizierung des Energiemanagementsystem ISO 50001 sichert. Mit MMSPRO ist es auch ohne Vorkenntnisse möglich die ISO 50001 sicher im Unternehmen einzuführen und deren Managementsystem dauerhaft professionell zu betreuen.

AUSBILDUNG: Mit der Ausbildung Basiswissen Energiemanagement ISO 50001 lernen Sie die ISO 50001 von Grund auf kennen und praktisch anzuwenden.

[divider scroll_text=““][space height=“30″]

Die Vorteile der Managementsoftware MMSPRO auf einen Blick